checkliste für jga- planung

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute für euch eine Checkliste für die Planung eines Junggesellenabschieds. Auch wenn ich selbst noch keinen geplant habe, glaube ich, dass dies sehr viel Arbeit und auch einige Diskussionen benötigt, bis der Plan dann entgültig steht. Daher möchte ich euch ein bisschen Vorarbeit leisten und habe mir eine To-Do- Liste überlegt.

IMG_6154.JPG

 

  1. Zuallererst sollte eine der Freundinnen mit der Braut besprechen, was sie sich wünscht. Es gibt eine riesige Auswahl an Ideen und auch ganz unterschiedliche Junggessellenabschiede. Während die Eine gerne so richtig feiern geht, möchte jemand anderes vielleicht lieber einen gemütlichen Abend verbringen. Es ist alles möglich- und die Braut entscheidet es. Ja.. genau, man selbst sollte sich sehr zurückhalten denn an diesem Tag geht es einfach mal nur um die Braut. Dabei entscheidet die Braut dann auch, wer alles an ihrem JGA dabei sein soll. Umso mehr Mädls umso billiger wird es, aber auch umso schwieriger.
  2. Nun kommt auch schon die zweitwichtigste Frage und zwar WANN. Es ist nicht immer einfach ein Datum zu finden, an dem jeder kann, aber bei frühzeitiger Planung ist es zu schaffen.
  3. Als nächstes solltet ihr euch überlegen, wo ihr hinwollt. Soll es in einer größeren Stadt sein oder doch lieber in der Heimat?
  4. Dazu kommt natürlich dann die Budget Frage: Wieviel ist jeder bereit zu bezahlen? und wieviel Budget steht für die Übernachtung bereit? Je nach dem ist auch dies ausschlaggebend für den Ort oder die Art der Übernachtung. (Falls eine Unterkunft benötigt wird)

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

  5. Jetzt geht es an die detaillierte Planung:
  • Anreise: Wie kommen wir hin? Buchen wir ein Zimmer? ( Hotel/Hostel) Wie viele Zimmer brauchen wir? Wer übernimmt es?
  • Speise und Getränke: Für eine lange Fahrt oder für den Tag benötigt man auch ab und zu einige Snacks oder auch Alkohol. Besonders praktisch sind dabei kleine Schnäpse, aber auch unalkoholische Getränke sollten nicht vergessen werden. Wer besorgt sie?
  • Musik: Für die richtige Einstimmung ist Musik toll!
  • Erkennungsmerkmal: Möchte die Braut gerne verkleidet werden? Wenn nein, ist ein gemeinsames Tshirt mit einem witzigen Spruch cool, es gibt aber auch andere Möglichkeiten wie z.B. Tattoos oder Banner.
  • Location: Was unternehmen wir? Benötigen wir Karten oder eine Reservierung? Limousine oder Taxi? Vielleicht auch einen Stripper? Gehen wir in ein Restaurant? Wie kommen wir von A nach B? Wichtig: Die Strecken zwischen Location und Party sollten nicht zu weit sein.
  • Spiele: Sollen Spiele stattfinden? Wer bereitet sie vor? Möchte die Braut einen Bauchladen?
  • Sehr wichtig bei einem Party-JGA: Kopfschmerztabletten!

Ich wünsche euch allen einen tollen JGA! Genießt es.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s