hochzeitskerze

Hallo ihr Lieben,

ist es nicht schön, den ein oder anderen Brauch aufzugreifen? Egal ob es „Holzstammsägen“ oder „Bettlakenschneiden“ ist, dem ein oder anderem Brauch kann man einfach nicht entgehen. Ähnlich wie den Hochzeitskerzen.


Wir haben unsere Kerze selbst gestaltet. Dazu bestellten wir einfach eine Stoffrose, kauften bei IKEA die größte Kerze und besorgten uns noch Band und ein Holzherz.

Ganz einfach- ganz schlicht- ganz toll. Uns gefällt sie wirklich sehr gut.

DSC_8250

Aber woher kommt dieser Brauch und was hat es genau damit auf sich?

Der Brauch ist schon seit vielen Jahrhunderten Bestandteil der Trauung. Doch viele kennen es nur von der Taufe, dabei ist es meiner Meinung nach doch irgendwie ein schöner Gedanke jedes Jahr am Hochzeitstag diese Kerze anzuzünden. Traditionell gehört auf die Kerze die Namen des Ehepaares, sowie das Hochzeitsdatum. Oft wird dann noch das Symbol der ewigen Liebe, zwei Ringe oder zwei Tauben, verwendet.

 

DSC_8378

Die Kerze steht auch für das Licht und die Wärme und soll dem Mittelalter zu folge, Dämonen und böse Geister vertreiben.

Ein kleiner Pluspunkt, wenn man die Kerze anschließend gut sichtbar aufbewahrt, vergisst man(n) vielleicht auch nicht den Hochzeitstag.

Übrigens haben wir die Kerze erst nicht anbekommen- und als es dann endlich klappte: PURE ERLEICHTERUNG 😀

DSC_8383

Liebe Grüße

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s