leckere kürbissuppe und apfelwaffeln

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein ganz einfaches herbstliches Rezept für euch 🙂 Kennt ihr das Gefühl? Nach diesem doch recht heißen Sommer freut man sich auf die beginnenden kalten Tagen, an denen wir uns ein warmes Bad oder die Kuscheldecke wünschen und endlich wieder deftiger kochen. Zu der Herbst und Winterzeit gehören natürlich auch warme Suppen und gerade im Herbst ist Kürbis eine willkommene Abwechslung zu dem Sommergemüse. Es gibt zahlreiche Kürbissuppen und nahezu jeder hat bestimmt seine ganz eigene. Wer mir seine einmal verraten möchte, kann dies gerne in den Kommentaren machen.

Ich finde der Kürbis gehört einfach zu dem Herbst und da mein Papa einen großen Nutzgarten hat, bekomme ich bei jedem Besuch einen mit nachhause. Nun sind wir schon richtige Kürbisjunkies.

ich habe mir irgendwann ein ganz einfaches Kürbisrezept zusammengebaut, das gerne nachgekocht werden darf.

IMG_0432Kürbissuppe

Zuerst nehme ich einen Hokkaido und höhle ihn aus. Anschließend schneide ich ihn in kleine Stücke (die Schale darf dran bleiben) wenn ihr am Ende die Suppe gerne in einem ausgehöhlten Kürbis anrichten wollt, empfehle ich zwei Kürbisse zu verwenden und einen davon auszuhöhlen und den anderen klein zuschneiden. Dann schnipple ich eine Zwiebel klein und dünste sie im Topf an. Es kommen alle Kürbisstücke dazu und dann wird alles zusammen kurz angedünstet und dann mit so viel Wasser bedeckt, das alle Kürbisstücke im Wasser verschwinden. Das ganze lasse ich dann so ca. 20-30 min köcheln.

In der Zwischenzeit kann man z.B. den Waffelteig zubereiten 🙂

Dann wird alles mit dem Pürierstab fein püriert und mit Kokosmilch, Salz, Pfeffer und viel Curry abgeschmeckt. Ich nehme so ca.100ml das könnt ihr aber ganz nach eurem Geschmack machen. Das Zusammenspiel zwischen Curry- Kokos- Kürbis hat einen asiatischen Hauch und schmeckt meinem Freund und mir am besten.

Apfelwaffeln mit Sahne

Für den Waffelteig verrühre ich alle Zutaten: 100g Butter, 120g Zucker, 4 Eier, 250g Mehl und 1/4l Milch. Danach schäle ich 4 Äpfel und raspel diese in den Teig. Alles vorsichtig unterheben, anschließend im Waffeleisen ausbacken und mit Puderzucker bestäuben. Wer mag, kann sich auch noch etwas Sahne aufschlagen und dazu reichen. Jummiiiiieh!

Advertisements

Ein Gedanke zu “leckere kürbissuppe und apfelwaffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s